Frauenplatz 11, 80331 München
 089 21 02 33 90
 info@fachpraxis.de
 Mo-Fr: 8.00 - 18.00 und auf Anfrage
  TERMIN ONLINE BUCHEN

Dental Trauma

Ob ein Sturz vom Rad, ein Unfall beim Kampf- oder Teamsport oder ein Unfall auf dem Pausenhof in der Schule, nicht selten begleiten den Patienten die Probleme eines falsch behandelten Zahns nach einem Trauma über Jahre hinweg. Das muss nicht sein, sofern unmittelbar die richtigen Maßnahmen und Behandlungsschritte eines erfahrenen Spezialisten mit ästhetischem Anspruch erfolgen.

Die Traumatologie ist ein Gebiet, mit dem wir uns in der Fachpraxis am Frauenplatz seit Jahren intensiv und erfolgreich beschäftigen. Die Behandlung eines Zahntraumas erfordert meist eine Behandlungskombination aus Endodontie und restaurativer Zahnmedizin sowie Fachkenntnis, Erfahrung und Geschicklichkeit im Umgang mit Komposit.

Zahnunfall – Was sind die unmittelbaren Schritte?

Der Zahn ist abgebrochen – Was tun?

Sobald ein Zahn abgebrochen ist, sollten alle Fragmente des Zahns außerhalb vom Mund aufgesammelt und in Speichel oder kalte Milch eingelegt werden. Zahnrettungsboxen sind hier ideal, sofern sie schnell vorhanden sind. Bitte suchen Sie uns in weniger als einer Stunde als Notfallpatient auf. Die Zahnstücke sollten auf keinen Fall austrocknen. Ist das Zahnstück noch nicht ausgetrocknet kann es an den Zahn angeklebt werden. Anderenfalls kann das fehlende Zahnstück mit Komposit wieder naturgetreu aufgebaut werden. 

Der ganze Zahn (mit Wurzel) ist ausgeschlagen – Was tun?

Bitte fassen Sie den ausgeschlagenen Zahn nicht an der Wurzel an. Auch hier darf der Zahn auf keinen Fall austrocken. Sterben die lebenden Strukturen auf der Zahnwurzel ab,  identifiziert das Bindegewebe des Zahnknochens den Zahn als Fremdkörper und stößt ihn nach dem Einsetzen wieder ab Der eigene Knochen löst die Wurzel auf, das nennt man Resorption. Bitte suchen Sie uns unbedingt sofort als Notfallpatient auf. Bei starker Blutung beißen Sie bitte vorsichtig auf ein sauberes Stofftaschentuch.

Der Zahn ist angeschlagen und gelockert – Was tun?

Wenn der Zahn gelockert, aber noch an seinem ursprünglichen Platz ist, suchen Sie uns möglichst am gleichen Tag noch auf. Wir können den Zahn mit einem dünnen Draht an die Nachbarzähne schienen, die Zahnwurzel sorgfältig auf Beschädigung prüfen und den Zahn heilen lassen.

Der Zahn ist verschoben und steht nicht mehr an seinem ursprünglichen Platz – Was tun?

Durch den Unfall hat der Zahn seine ursprüngliche Position im Kieferknochen verlassen. Hierbei kann das knöcherne Zahnfach auch beschädigt sein. Bitte suchen Sie uns noch am gleichen Tag auf. Wir können den verschobenen Zahn in seine ursprüngliche Position bringen, schienen und genau prüfen, ob die Wurzel unbeschadet geblieben ist. 

Weitere hilfreiche Verhaltensregeln im akuten Fall liefert auch das Unfallzentrum in Basel.

Lesen Sie mehr

In jedem Fall raten wir, uns bei einem Unfall, bei dem die Zähne in Mitleidenschaft gezogen wurden unbedingt aufzusuchen. Sofern wir schnell reagieren können, können wir den eigenen Zahn selbst bei schwereren Befunden sehr oft erhalten.

Ein Unfallbericht aus der Praxis.

„Mein Name ist Lukas. In der Grundschule sprang ich beim Spiel auf dem Pausenhof in eine Betonsäule. Mein bereits bleibender rechter Vorderzahn brach dabei ab. Mein damaliger Zahnarzt schiente mir den Zahn und baute ihn entsprechend wieder auf. 

Auf dem Gymnasium stieß nach Jahren ein Mitschüler ungeschickt mit dem Ellenbogen direkt auf meinen Vorderzahn. Dieser lockerte sich diesmal stärker. Wieder schiente der Zahnarzt den Zahn. Mehr geschah nicht. Allmählich entzündete sich der Zahn. Wir suchten mehrere Zahnärzte und Kieferorthopäden auf. Alle rieten uns nach ihrer Diagnose zu einer Krone für den Vorderzahn. 

Erst in der Fachpraxis stellte Dr. Michael Bauer bei seiner sorgfältigen Diagnose fest, dass die Zahnwurzel seit dem Trauma im Grundschulalter gar nicht mehr gewachsen war. Die Wurzel hatte sich unbemerkt entzündet und war komplett abgestorben. Mit spezieller Technik reinigte Dr. Bauer die Wurzel und rekonstruierte anschließend meinen abgebrochenen Zahn stabil und naturgetreu. Zum Schluss wurde der Zahn von innen gebleicht bis er die natürliche Farbe meiner Zähne erreichte. Nach nur drei Sitzungen war mein Zahn perfekt wieder hergestellt und die Entzündung im Knochen bald vollständig abgeklungen. Ich habe seitdem weiterhin aktiv Sport, auch Kampfsport, getrieben und bin heute nach wie vor begeistert über das Ergebnis und Herrn Dr. Bauer sehr dankbar.“

Für mehr Lebensqualität – Ihr Fachzahnarzt in München Innenstadt

Endodontie

Wir kämpfen um den Erhalt Ihrer Zähne – mit Erfolg. Sprechen Sie mit erfahrenen Endodontologen.

Mehr

Zahnfüllung und Zahnaufbau

Das innovative Füllungsmaterial Komposit setzt neue Maßstäbe.

Mehr

Anästhesie

Eine absolut schmerzfreie Behandlung und beschwerdefreie Durchführung unserer Behandlungen und OPs sind für uns selbstverständlich.

Mehr

Blog

Information zum aktuellen Praxisablauf während der Corona (CoVid-19) – Pandemie

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, 

zu Ihrer Beruhigung und…

Mehr