Frauenplatz 11, 80331 München
 089 21 02 33 90
 info@fachpraxis.de
 Mo-Fr: 8.00 - 18.00 und auf Anfrage

Das Team der Zahnärzte in der Fachpraxis am Frauenplatz und seine Ziele

Dr. Dirk Steinmann, Fachzahnarzt, Spezialist und Gutachter für Parodontologie, gründete die Fachpraxis im Herzen von München. Im Team mit Dr. Michael Bauer, Spezialist der Endodontie, entwickelte sich die Fachpraxis am Frauenplatz zu einem Kompetenzzentrum der modernen Zahnheilkunde.

Lernen Sie Ihre Ansprechpartner kurz kennen:

Dr. Dirk Steinmann

Wenn wir selbst parodontal stark geschädigte Zähne auch über Jahre hinweg erhalten können, zeigt sich, dass unser Behandlungskonzept erfolgreich ist. Unsere Patienten entwickeln durch die Transparenz einer präzisen Diagnostik, detaillierten Behandlungsplanung und einer umfassenden Aufklärung ein ausgeprägtes Bewusstsein für ihre Zähne. Ein Anspruch, den wir täglich an uns stellen.

Fachzahnarzt für Parodontologie

Während es in der allgemeinen Medizin die Regel ist, dass entsprechende Erkrankungen nicht vom Hausarzt sondern vom Facharzt (Dermatologen, Kardiologen, Gynäkologen, etc…) behandelt werden, sind Spezialisierungen in der deutschen Zahnmedizin immer noch sehr selten. Derzeit gibt es nur den Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, Oralchirurgie und Parodontologie. Die Facharztausbildung erfolgt als Zusatzqualifikation nach Abschluss des Zahnmedizinstudiums und dauert mindestens drei Jahre, hinzu kommt ein allgemeinzahnärztliches Jahr. Weiterbildungen sind nur an spezialisierten Universitätskliniken möglich und können ggf. in ausgewählten Fachpraxen ergänzt werden. Für den Fachbereich Parodontologie sind zusätzlich die Erfüllung eines Operationskataloges sowie eine Dokumentation von ausgewählten Lang- zeitbehandlungen in mindestens 10 Patientenfällen vorgeschrieben. Die Weiterbildung zum Parodontologen schließt mit einer erfolgreichen Facharztprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Zahnärztekammer ab und ist derzeit nur an den Unikliniken Münster und Witten-Herdecke möglich. Ziel der Ausbildung ist es, besondere Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Parodontologie zu vermitteln. Auf diese Weise sind auch Therapien besonders seltener oder schwerwiegender parodontaler Erkrankungen erfolgreich möglich. Routinebehandlungen in jenem Bereich werden aufgrund der Häufigkeit ihrer Durchführungen optimiert und in ihren Ergebnissen vorhersagbar. Durch einen wissenschaftlichen Hintergrund kommen nur evidenzbasierte (wissenschaftlich fundierte) Behandlungsverfahren und Geräte zum Einsatz.

Spezialist für Parodontologie (DGP)

Der Spezialist für Parodontologie der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP) wird für 6 Jahre verliehen und muss anschließend wieder rezertifiziert werden. Er setzt eine parodontologische Weiterbildung in einer von der DGP anerkannten Ausbildungsstätte voraus sowie die Dokumentation von 8 Patientenfällen und einer Zusammenstellung der durchgeführten Behandlungen. Ferner sind 2 Publikationen auf dem Gebiet der Parodontologie erforderlich und abschließend ein Kolloquium vor einem vom Vorstand der DGP berufenen Ausschuss.

Lebenslauf

Seit 1.1.2009
Gründung der Gemeinschaftspraxis Fachpraxis am Frauenplatz

Seit 2005 niedergelassen in eigener Praxis

2005 - 2006
Dozent der Schweizer Dentalhygieneakademie (SDA) München

2003 – 2005
Tätigkeit als Parodontologe in der Münchner Privatpraxis Dr. Dr. Michael Janson, Dr. odont. Univ. Bergen

2004
Ernennung zum Gutachter für Parodontologie der VBGZMK (http://www.vbgzmk.de/4613/4694.html)

2003
Ernennung zum Spezialisten der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP) (http://www.dgparo.de/mitgliederverzeichnis/dgp_spezialisten_2006.pdf)

2002
Erlangung der Gebietsbezeichnung „Fachzahnarzt für Parodontologie“

1999 bis 2003
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Weiterbildungsassistent für den Fachbereich Parodontologie in der Poliklinik für Parodontologie der Uniklinik Münster (Leitung: Univ. Prof. Dr. Th. Flemmig) sowie in der Parodontologiepraxis Dr. Willi Janzen, MSc in Versmold.

Zusätzlich wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Akademie für Fortbildung der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe, Lehrkörper und Mitglied des Prüfungsausschusses für Zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen (ZMP) und Dentalhygienikerinnen (DH).
 

  • Studium der Zahnheilkunde an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster 1993 - 1998
  • Famulatur in Chiang Mai (Thailand) 1997
  • Famulatur in Santiago de Chile 1998
  • Promotion in der Poliklinik für Parodontologie unter der Leitung von ehem. Univ.- Prof. Dr. Dr. h.c. D. E. Lange 1999; Posterpräsentation der Ergebnisse auf dem Kongress der AADR in Minneapolis 1998

Fortbildungen

  • Referententätigkeit für diverse Zahnärztekammern, Fa. Straumann und Fa. Chepasaar
  • Zahlreiche Fortbildungen im Bereich konservativer und chirurgischer (resektiver, regenerativer und mukogingivaler) Parodontaltherapie,
  • Funktionsdiagnostik und allgemeiner Zahnmedizin, Curriculum (Tätigkeitsschwerpunkt) Endodontie
  • Forschung auf dem Gebiet subgingivaler Belagsentfernung, Mitautor internationaler und nationaler Publikationen
  • Mitglied der AAP, DGP, DGZMK, Berufsverband der Fachzahnärzte und Spezialisten für Parodontologie (BFSP)

Dr. Michael Bauer

Präzision, Zeit und vor allem verbesserte Sicht durch eine mikroskopisch unterstützte Therapie führen heute zu hervorragenden Langzeitergebnissen in der Endodontie. So können Zähne, die früher extrahiert werden mussten oder eine traumatische Wurzelspitzenresektion bekamen, heute minimalinvasiv und vorhersehbar behandelt werden. Durch entsprechendes Know-how, spezielle Materialien und Technik jeweils auf dem neuesten Stand möchte ich dazu beitragen, dass die Zähne der Patienten der Fachpraxis bis ins hohe Alter erhalten werden können.

Spezialist der Endodontie
(Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Endodontie, 2007)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)

Schwerpunkt:
Endodontie

Behandlungsschwerpunkte:
Präventive Zahnerhaltung
Mikroskopisch unterstützte Wurzelkanalbehandlung
Mikroskopisch unterstützte Füllungstherapie
Zahnerhalt bei ​Dental Trauma

Lebenslauf

Seit 1.1.2009
Gründung der Gemeinschaftspraxis Fachpraxis am Frauenplatz

Seit 2005
freiberufliche Tätigkeit in der Fachpraxis Dr. Steinmann mit dem Arbeitsgebiet der restaurativen Zahnheilkunde.

2002-2005
Zahnärztliche Tätigkeit in mehreren privatzahnärztlichen Praxen in München

Zahlreiche Fortbildungen bei international namhaften Referenten in den Bereichen der Wurzelkanalbehandlung, Füllungstherapie und Zahnersatz.

2003
Promotion zum Dr. med. dent. an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

1995-2001
Studium der Zahnheilkunde an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg

Marius Bancilla

Endodontologe, Dentist

Schwerpunkte:
Endodontie und Revisionsbehandlungen
Kons: Füllungen und Rekonstruktionen
Schmerztherapie

Seit April 2020 Zahnarzt und Endodontologe in der Gemeinschaftspraxis Fachpraxis am Frauenplatz.
 

Lebenslauf

Von 2017 bis 2020 praktizierte Herr Bancilla in der Praxis Dr. Rossa & Partner in Ludwigshafen

Nach seinem Studium und Diplom zum Zahnarzt an der Universität für Medizin und Parmazie "Gr. T. Popa" Universität, Fakultät für Zahnmedizin in Iassy (Rumänien) praktizierte Herr Bacila zunächst in einer Privatklinik und anschließend in der Dental Clinic in Bukarest, um sich ab 2017 fast ausschließlich auf die Endodontie zu konzentrieren. In dieser Zeit absolvierte Herr Bancilla neben seiner Anstellung in Endodontie-Praxen eine mehrjährige Ausbildung zum Endodontic Master in Rumänien.